Verfassungsschutz als Sicherungskopie nutzen

Heute hat still und heimlich unser demokratisches Parlament ein Gesetz beschlossen, dass unsere Messengerdaten durch Staatstrojaner abgreifbar macht. Nicht bei Terroristen allein, nein bei JEDEM. Auch ohne Verdacht auf Anschlagsplanung oder so. Ab heute ist jeder kritische Kommentar, Post oder Chat ein Anschlag auf die Demokratie.

Das klingt schlimm. Ist es aber nicht. Man muss diese kleine Einschränkung beim Datenschutz auch als Chance begreifen. Eine Chance, die man nutzen kann.

Ein kleines Beispiel:

Lieber Admin*in beim Verfassungsschutz.
Bei mir ist letzte Woche das Handy (0135-792468) ins Klo gefallen. Das Ding war sofort tot. Aber es gab da wohl einen Kurzschluss und nun ist mein WhatsApp-Konto auch weg. Und das war vor der allnächtlichen Sicherungskopie auf deren Server…
Die anderen 264 Konten sind mir egal. Das sind Arbeitskollegen, Freunde und Bekannte, wo wir eh nur Pornobildchen, Fotos und youtube-Schrott austauschen.
Aber den Chat mit Paul (0123-4567890, Paul Mustervogel, Lümmelgasse 1 in 12345 Spitzelstadt) ist wichtig. Der hat wichtige Dateien geschickt, die ich für meine Präsentation am Montag vor dem Aktionsausschuss brauche. Leider ist Paul jetzt im Urlaub und nicht erreichbar. Der wandert ohne(!!) Handy drei Wochen durch die Berge!!
Daher seid ihr nun meine letzte Rettung. Der Titel der Datei ist:

Ist der Neo-Faschismus die Lösung für den toten DDR-Stalinismus in unserem Land?

Also mal ehrlich, das klingt doch so staatsgefährdend, dass ihr das sicher abgespeichert habt. Es wäre total supi nett, wenn Sie mir die Datei zusenden könntet (kommando41@antifa-nrw.org).

Und auch nochmal ein dickes Danke, dass ihr uns zur letzten Nazi-Demo nach Stuttgart gefahren habt. Hätte nie gedacht, dass wir mal zusammen gegen das kaputte System kämpfen würden. Echt. Respekt.

Also ist mega wichtig. DANKE schon mal vorab.

Mit sozialistischem Gruß
Rudi (Chez) Mümmelmann


So könnte das klappen. Man muss nur eine Sprache mit den Beamten dort sprechen. Auch die sind Menschen und nun, durch eine wirklich nutzbare Servicefunktion dieser Behörden, auch nicht mehr so ganz überflüssig.


Bitte nicht liken oder verteilen. Ich, der Autor, möchte nicht, dass meine Leser überflüssige Datenmengen auf den Servern unserer Freunde der Serviceabteilungen beim Verfassungsschutzbehörden produzieren.
Das mache ich für Euch! Und zwar gerne!!

Freiheit nimmer. Rückwärts immer! Oder wie war das… ????









Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung